Handwerklich hergestelltes Speiseeis © Eiswerkstatt

Eis ist gefrorene Leidenschaft!

Handwerklich hergestelltes Speiseeis © Eiswerkstatt
Handwerklich hergestelltes Speiseeis © Eiswerkstatt

Die Eiswerkstatt beschäftigt sich aus Leidenschaft mit dem eiskalten Genuss: Eisherstellung für professionelle Eismacher und für den Eigenbedarf.

Im Blog serviert die Eiswerkstatt regelmäßig perfekt portionierte Beiträge rund ums Eis. Ins Blog-Hörnchen kommen aktuelle, informative und unterhaltsame Artikel – natürlich frisch aus eigener Textherstellung.

Erfahren Sie, warum es sich lohnt, Eis selbst zu machen.
Wussten Sie, dass es den Ausbildungsberuf Eishersteller gibt?
Oder möchten Sie wissen, was bei der Eröffnung einer eigenen Eisdiele zu beachten ist?

Diese und viele andere spannende Themen erwarten Sie im Eiswerkstatt-Blog.

Als umfangreiche Plattform zum Thema handwerkliche Eisherstellung bietet die Eiswerkstatt gewerblichen Eismachern, Existenzgründern und ambitionierten Hobbyeismachern vielseitige Informationen rund ums Speiseeis. Eis ist eine besondere Delikatesse – und das seit Jahrtausenden. Bereits in den großen Kulturen der Antike waren halbgefrorene Süßspeisen nach Art des Sorbets bekannt. Der Verzehr dieser raren Köstlichkeiten aus Gletschereis und -schnee mit Fruchtsaft oder zerkleinerten Früchten blieb damals jedoch der herrschenden Oberschicht vorbehalten. Seither entwickelte sich das Handwerk der Eisherstellung auf der ganzen Welt weiter.

Von der Handarbeit zur Massenproduktion

Verglichen mit dieser langen Geschichte und den gewachsenen Traditionen rund um den Globus, ist die industrielle Fertigung von Eis eine Erfindung der Gegenwart.
In kürzester Zeit veränderte die Industrie das Verständnis von Eis grundlegend. Das zuvor in jeder Hinsicht kostbare Genussmittel ist seither erschwinglich und nach Belieben im Supermarkt, in Eisdielen und zu Hause verfügbar.
Eine weniger positive Auswirkung ist die zunehmende Verarmung der Eislandschaft. Das Eis bei der Eisdiele um die Ecke ist immer seltener echt hausgemacht. Es entsteht oft aus Fertigmischungen oder wird bereits fix und fertig im Behälter gefroren eingekauft. Beim Eis aus der Gefriertruhe handelt es sich um Industrieeis mit hohem Luftaufschlag, das mit viel Volumen vom geringen Gewicht ablenkt.

Handwerkliche Eisherstellung heute

Doch erfreulicherweise entsteht sowohl beim Verbraucher als auch bei einigen ambitionierten Eisherstellern ein neues Bewusstsein für Qualität – ähnlich wie bei Kaffee, Tee und anderen Naturprodukten.
Darum gibt es noch – und wieder! – neben dem besseren Geschmack handfeste Gründe für die eigene Eisherstellung.

Cookies helfen bei der Optimierung unserer Angebote. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen